POZ

Das Point of Sale-System (ohne Zahlungsgarantie) dient der elektronischen Bezahlung über ein online Bezahlsystem. Eine elektronische Bezahlung erfolgt bargeldlos über sogenannte Kreditkarten, die von Kreditgenossenschaften, gegenüber einer vereinbarten Gebühr, sowie Banken und Sparkassen ausgehändigt werden. Bei Vertragsunternehmen, wie zum Beispiel einem Hotel, werden bargeldlose Transaktionen über das POS (Point of Sale) oder dem POZ (Point of Sale ohne Zahlungsgarantie) Abrechnungssystem ausgeführt. Die Transaktion des POZ-Systemes läuft über ein Lastschriftverfahren, das nicht abfragt, ob das Kartenkonto genügend Deckung aufweist. Durch eine Unterschrift seitens des Schuldners erhält das Vertragsunternehmen eine Einzugsermächtigung über den ermittelten Schuldbetrag und das Kreditinstitut des Karteninhabers die Ermächtigung, personenbezogene Daten bei Nichteinlösung des Schuldbetrages dem Vertragsunternehmen auszuhändigen.

Die Kreditkarte des Schuldners wird also nicht auf Liquidität geprüft, noch ist eine Autorisierung durch eine Identifikationsnummer (PIN) erdorderlich. Eine Zahlungsgarantie ist somit nicht gewährleistet.

Das POZ Verfahren wurde Ende 2006 eingestellt.

Alles kostenlos?

Barclaycard Visa
Bestellen Sie jetzt die kostenlose Barclaycard Visa! Weltweit keine Bargeld- und Auslandsgebühren bezahlen!
» Jetzt zur Barclaycard Visa informieren!

Kreditkarten-Vergleich

Vergleichen Sie die Leistungen und Gebühren verschiedener Kreditkarten! Unser Kreditkarten-Vergleich bietet Ihnen einen Überblick zu über 100 Kreditkarten mit allen Leistungen.
» zum Kreditkarten-Vergleich

Kostenlose Kreditkarten

Die meisten unserer Besucher entscheiden sich für eine kostenlose Kreditkarte. Deshalb stellen wir für Sie die kostenlosen Kreditkarten in einem gesonderten Vergleich gegenüber.
» zu den kostenlosen Kreditkarten