Apple Pay – mit der richtigen Kreditkarte

Apple PaySeit Dezember 2018 ist Apple Pay in Deutschland verfügbar, nachdem der Start bereits seit Jahren in den USA und anderen Ländern erfolgreich vollzogen wurde. Besitzer von iPhone, iPad, Mac und Apple Watch können jetzt ganz einfach Mobile Payment nutzen. Doch es klappt leider nicht mit jeder Bank und nicht jeder Kreditkarte! Apple kooperiert bisher nur mit wenigen Banken in Deutschland. Und von einer Apple-Kreditkarte ist man noch weit entfernt. Deshalb zeigen wir Ihnen hier, mit welchen Kreditkarten Sie Apple Pay nutzen können, wie sie Apple Pay einrichten und bei welchen Händler Sie mit Ihrem iPhone bezahlen können.

Diese Kreditkarten funktionieren mit Apple Pay

Weitere Möglichkeiten, um Apple Pay zu nutzen

Was ist Apple Pay?

Kurz gesagt: Bezahlen mit dem SmartPhone, online wie auch im stationären Handel. Hier geht es also nicht nur darum, dass Sie eine App aus dem Store kaufen können, sondern um viel viel mehr: Apple Pay wird verfügbar sein für Einkäufe in Online Shops genauso wie auch in Supermärkten, Kaufhäusern, Tankstellen, Parkplatz- und Ticketautomaten…. praktisch überall wo etwas bezahlt werden muss.

Wie funktioniert das Bezahlen mit Apple Pay?

Eine „wischende Handbewegung“ mit Ihrem iPhone oder Apple Watch reicht aus. An der Kasse wird das SmartPhone davor gehalten – genauso wie wie beim kontaktlosen Bezahlen per Kreditkarte. Sie bestätigen den Kauf danach an Ihrem iPhone per Fingerabdruck (Touch-ID) bzw. ab dem iPhone X alternativ per Gesichtserkennung. Fertig. Sie brauchen keine PIN an der Kasse einzugeben und auch keine Unterschrift zu leisten! Bei Onlinezahlungen fällt natürlich die Wischbewegung weg, hier ist nur die Freigabe über Ihr Apple-Gerät notwendig.

Notwendig für die Nutzung von Apple Pay ist die Registrierung Ihrer Kreditkarte in der Apple-Wallet. Zu Ihrer Apple-ID werden die Kreditkartendaten aber nicht direkt gespeichert. Aus Ihren Kartendaten wird ein sog. „Token“ erstellt (Code). Nur dieser „Token“ wird verschlüsselt gespeichert und funktioniert auch nur mit dem iPhone, mit dem er erstellt wurde. Wird das iPhone gewechselt oder Ihre Kreditkarte erneuert, muss auch der Token neu geschrieben werden.

Bezahlen Sie mit Ihrem iPhone (oder Apple Watch) an einem Kassenterminal, kommunizert Ihr Apple-Gerät mit der Kasse über das kontaktlose NFC-System. Auch hier werden nicht Ihre Kreditkartendaten übertragen, sondern nur der codierte Token.

Bei Zahlungen in Online Shops brauchen Sie nicht mehr Ihre Kreditkartennummer einzugeben. Sie geben nur noch Apple Pay als Zahlungsmethode an und geben die Zahlung z.B. an Ihrem iPhone frei.

Die nächste Stufe ist Apple Pay Cash. Damit können Sie Geldbeträge unter Freunden versenden.

Was benötigt man für Apple Pay?

  • die passende Kreditkarte eines kooperierenden Anbieters (s.o.)
  • ein iPhone ab Version 6 aufwärts
  • oder eine Apple Watch (funktioniert dann auch in Kombination mit älteren iPhone-Modellen)
  • aktuelles Betriebssystem (iOS, macOS, watchOS)
  • eine registriere Apple-ID

Apple Pay einrichten

Wie man es von Apple gewohnt ist, ist das Einrichten des Dienstes sehr einfach.

Kreditkarte auf dem iPhone hinzufügen

  • Apple Wallet öffnen
  • Tippen Sie auf das „+“
  • Wählen Sie „Kredit-/Debitkarte hinzufügen“
  • Scannen Sie mit Ihrem iPhone die Kreditkarte.
  • Die Kartendaten werden überprüft und die Bestätigung bei Ihrer Bank eingeholt.
  • Erledigt.

Eine Video-Anleitung und wie Sie auf anderen Geräten Apple Pay einrichten, finden Sie direkt hier.

Bis zu 12 Kreditkarten hinterlegen

Auf den neuesten Apple-Geräten können Sie mehrere Kreditkarten für Apple Pay hinterlegen. Damit ist die Nutzung noch vielfältiger möglich, z.B. bestimmte Zahlungen nur über eine Prepaid-Kreditkarte abzuwickeln, geschäftliche Ausgaben über eine Business-Kreditkarte usw.

Wo kann man mit Apple Pay bezahlen?

In Deutschland können Sie nicht nur in Apps und Online-Shops mit Apple Pay bezahlen, auch bei Händlern vor Ort. In naheliegender Zukunft werden es garantiert noch mehr Geschäfte.

Hier eine Auswahl an Stores + Shops (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

  • Apple Store
  • adidas
  • Allianz Arena München
  • ALDI (Nord und Süd)
  • ARAL Tankstellen
  • AVIA Tankstellen
  • Bershka
  • Burger King
  • BVG
  • C&A
  • cigo
  • comma,
  • CONRAD
  • cyberport
  • dm
  • Esprit
  • Galeria Kaufhof
  • HEM Tankstellen
  • H&M
  • JET Tankstellen
  • Kaufland
  • LIDL
  • Mc Donald
  • Media Markt
  • Mister Spex
  • Netto
  • Norma
  • o2
  • real
  • Rossmann
  • Sanifair
  • Saturn
  • Serways
  • Shell Tankstellen
  • S.Oliver
  • Starbucks
  • Tank&Rast
  • Tchibo
  • Telekom
  • Vapiano
  • Zara