Reisetipps rund um die Kreditkarten

Montag den 23.07.2018

Die Urlaubszeit steht an oder hat bereits begonnen. Viele packen die Koffer und ihre Kreditkarte ins Portemonnaie. Denn mit Visa, MasterCard oder der American Express hat man ein Zahlungsmittel zur Hand, das inzwischen fast überall akzeptiert wird und deutlich sicherer ist als Bargeld. Nichtsdestotrotz sollte man ein paar Aspekte berücksichtigen, damit die Kreditkarte im Urlaub nicht zum Problemkind wird.

Sicher bezahlen mit Karte

Punkt eins auf der Checkliste sollte ein Blick auf die Kreditkarte sein. Dort ist vermerkt, wie lange die Karte gültig ist. Wäre doch ärgerlich, wenn man bezahlen möchte und die Visa oder MasterCard ist längst abgelaufen. Nicht minder wichtig: die PIN. Die persönliche Identifikationsnummer wird benötigt, um Geld am Automaten abzuheben oder die Zahlung am Terminal zu verifizieren. Deshalb ist es ratsam, sich die Geheimzahl zu merken. Sie auf der Kreditkarte zu notieren, wäre übrigens grob fahrlässig.

Darüber hinaus kann es durchaus sinnvoll sein, sich vorab zu informieren, ob und wo es Geldautomaten gibt, wenn man zwischendurch doch einmal Bargeld brauchen sollte. Die Frage nach den Standorten kann man bereits vor Reiseantritt klären, zum Beispiel über die Seiten der Kreditkartenanbieter. Im gleichen Zug bietet es sich an, den ungefähren Wechselkurs in Erfahrung zu bringen, sofern es sich um eine ausländische Währung handelt. Dann weiß man, wie teuer das Souvenir ist.

Den Sperrnotruf zur Hand haben

Besonders wichtig, gerade auf Reisen, ist die Sicherheit rund um die Kreditkarte. Daher raten Banken und Kreditkartenunternehmen, die Servicenummern zu speichern. Sie wird unter anderem benötigt, um die Karte im Fall der Fälle sperren zu lassen. Etwa, wenn die Kreditkarte gestohlen oder verloren wurde. Über die Hotline lässt sich oft auch eine Notfall-Kreditkarte oder Notfall-Bargeld organisieren.

Weitere Tipps zum sicheren Umgang mit der Kreditkarte: Man sollte die Karte nie aus den Augen lassen, auch nicht beim Bezahlen im Restaurant. Um später prüfen zu können, ob die Zahlungen richtig verbucht wurden, wird empfohlen, alle Rechnungen und Belege aufzuheben. Und sollte die Karte von einem Automaten einbehalten werden, muss umgehend die Bank informiert werden, damit das Problem gelöst werden kann.

Einen Kommentar schreiben: