Bank Kreditkarten

Der Kreditkarten Markt wird von Visa, MasterCard (früher: Eurocard), JCB (Japan Credit Bureau), Diners Club und American Express beherrscht, von denen die Visa und die MasterCard durch Banken herausgegeben werden und damit auch als Bank-Kreditkarten bezeichnet werden. Dazu bilden die Organisationen Verbände, in denen die Banken Mitglieder sind.

Somit geben die Kreditkartengesellschaften Visa und MasterCard nicht direkt eine Kreditkarte an den Kunden heraus, sondern lassen diese über Banken vermitteln. Die Banken können nun diese Karten zusammen mit anderen Dienstleistungen herausgeben (bspw. in Zusammenhang mit einem Girokonto) und können auch die Konditionen für die Kreditkartennutzung frei gestalten. Aus diesem Grund ist die Bezeichnung Bank-Kreditkarte angemessen. Eine Visa Karte bzw. MasterCard Karte kann man also nur über eine Bank bekommen.

Generell muss ein Karteninhaber eine institutsinterne Bonität vorweisen, um eventuell sogar eine kostenfreie Kredit Karte erhalten zu können. Kreditkarten enthalten auf dem Magnetstreifen Daten über den Namen, die Kontonummer, das Kreditkarteninstitut des Besitzers sowie über das Verfallsdatum und die Prüfziffer der Karte. Sollte die Kreditkarte einmal verloren gehen bzw. gestohlen werden, so sollte man seine Kreditkarte sperren lassen.

Alles kostenlos?

Barclaycard Visa
Bestellen Sie jetzt die kostenlose Barclaycard Visa! Weltweit keine Bargeld- und Auslandsgebühren bezahlen!
» Jetzt zur Barclaycard Visa informieren!

Kreditkarten-Vergleich

Vergleichen Sie die Leistungen und Gebühren verschiedener Kreditkarten! Unser Kreditkarten-Vergleich bietet Ihnen einen Überblick zu über 100 Kreditkarten mit allen Leistungen.
» zum Kreditkarten-Vergleich

Kostenlose Kreditkarten

Die meisten unserer Besucher entscheiden sich für eine kostenlose Kreditkarte. Deshalb stellen wir für Sie die kostenlosen Kreditkarten in einem gesonderten Vergleich gegenüber.
» zu den kostenlosen Kreditkarten